Barbara Liebermeister

Leiterin
Institut für Führungskultur im digitalen Zeitalter

Die Managementberaterin Barbara Liebermeister unterstützt Entscheidungsträger beim Auf- und Ausbau der eigenen Marke als auch bei der Optimierung von internen und externen Geschäftsbeziehungen. Die Karriere der Wirtschaftswissenschaftlerin begann im Marketing und Vertrieb internationaler Konzerne wie Christian Dior, L'Oréal und Hoechst. Später leitete sie Projekte als Interimsmanagerin für die Royal Bank of Scotland, die Deutsche Bank, Merck und Fidelity International u.v.m.

Die Buchautorin, Gründerin und Leiterin des Instituts für Führungskultur im digitalen Zeitalter findet individuelle Antworten auf Fragen der eigenen Persönlichkeit, die für Führungskräfte elementar sind. Sie hat den Begriff Alpha Intelligence® geprägt, die Kombination von Führungsqualitäten, die im digitalen Zeitalter erforderlich sind. Ihr Institut erforscht die Herausforderungen für Führungskräfte im digitalen Zeitalter und entwickelt Instrumente für deren Bewältigung und Optimierung. In ihren Büchern „Effizientes Networking“ und „Digital ist egal“ legt sie dies detailliert dar. Als Rednerin engagiert sie sich bundesweit für mehr Werteorientierung im Business.

Barbara Liebermeister ist zertifizierter Businesscoach, –trainerin, Jurymitglied im Gremium für Banken im Umbruch sowie Mentorin der Hessischen Universitäten. Darüber hinaus ist sie an den Hochschulen RWTH Aachen, der HAW in Hamburg und der Bucerius Law School in Hamburg als Dozentin für die Doktoranden aktiv. Sie wurde vom Magazin Myself 2017 als #digitalfemaleleader nominiert und ist Mitglied des Beirats der Stiftung Integrata, die sich mit der humanen Nutzung der Informationstechnologie auseinandersetzt.

Foto: Barbara Liebermeister
Barbara Liebermeister
+49 69 - 719 130 965
Close Window